Eucharistie/Kommunion

Was glauben wir von der Eucharistie?

Katholische Christen sehen in der Eucharistie nicht nur eine Erinnerung an Jesus Christus, sondern glauben, dass uns tatsächlich Gott selbst in den «gewandelten» Gaben von Brot und Wein begegnet.

 

Wann feiern wir Eucharistie?

Die zentrale Eucharistiefeier der Gemeinde ist jeweils am Sonntag (um 10 Uhr). Am Samstag Abend (um 17.30 Uhr) ist bereits ein Vorabendgottesdienst. Unter der Woche sind Eucharistiefeiern am Dienstag und Freitag, und natürlich zu den grossen Festen während des Jahres.

 

Wie werden Kinder zur ersten Teilnahme an der Eucharistie («Erstkommunion») vorbereitet?

In unserer Pfarrei gehen die Kinder in der 3. Schulklasse erstmals zur Kommunion. Eine gründliche Vorbereitung mit wöchentlichen Treffen, Weekends etc. erfolgt während des gesamten Schuljahres. Nähere Informationen gibt die Katechetin, Frau Anka Pocrncic.

 

Wie können Kranke oder ältere Mitchristen die Eucharistie empfangen?

Wer wegen Krankheit o.ä. nicht selbst zum Gottesdienst kommen kann, wird auf Wunsch von unseren Seelsorgern zuhause oder im Heim besucht und kann dabei die Eucharistie empfangen.

Als Christen glauben wir, dass Gott bei uns ist, uns begleitet und stärkt. Diese Nähe Gottes wird zeichenhaft ausgedrückt in den Sakramenten. Besonders deutlich wird die Gemeinschaft mit Gott in der Feier der Eucharistie, bei welcher wir zur Kommunion eingeladen sind.

Kommunion heißt: «Gemeinschaft»: Gemeinschaft mit Gott und dann auch miteinander.